Gran Canaria



Playa del Ingles - Gran Canaria Gran Canaria, besonders der Süden der Insel, ist nicht nur für sein ganzjährig gutes, sondern auch tolerantes Klima bekannt. Inzwischen ist Maspalomas zu einem der europäischen Zentren der Schwulen- und Lesben Community geworden. Allerdings noch viel länger ist Gran Canaria ein ausgemachtes Ziel für FKK- Freunde und Swinger aus ganz Europa.

Hauptsächlich und vor allen Dingen tagsüber spielt sich das Geschehen in dem rund 20 Quadratkilometer großen Gebiet der Dünen von Maspalomas ab, welche schon vor 30 Jahren als Hintergrund für verschiedene Hard- und Softcore- Produktionen dienten. Die Filmleute haben sich inzwischen nach anderen Drehorten umgesehen, die Anzahl der Besucher, die auf ein erotisches Abenteuer aus sind steigt aber ständig.

Maspalomas - Gran Canaria Das liegt neben dem auch in den Wintermonaten angenehmen Klima und den strengeren Kontrollen in anderen "Swinger Destinationen", in erster Linie auch an dem verbesserten Angebot für Freunde des frivolen Urlaubs.
Denn trotz der großen Anzahl an Swingern und Naturisten, welche besonders in den Wintermonaten die Insel besuchen, gab es jahrelang kaum ein Angebot, welches sich an diese Klientel richtete. Dies hat sich in den letzten Jahren, nach und nach verbessert. So gibt es heute schon einige Swingerclubs, Kontakt-Bars und sogar eine Bungalowanlage speziell für Liebhaber des frivolen Lebensstils. Ein frivoles Flair, wie beispielsweise in Cap īd Agde findet man außerhalb dieser "Hot Spots" allerdings nicht.
Allerdings darf man auf die zukünftige Entwicklung gespannt sein, denn neben den Besuchern aus Mitteleuropa entdecken immer mehr Spanier das Swingen für sich, weswegen sich das Angebot und auch das Ambiente jedes Jahr verbessert.


Gran Canaria bietet jedoch sehr viel mehr als Strand, Dünen und Nachtleben.
Mehr Informationen über alles, was man sonst noch auf der Insel anstellen kann, findet Ihr hier:      Gran Canaria