Reisebericht
Desire Resort Cancun - März 2008



Lobby des Desire Resorts; im OG die Disco Anfang März 2008 waren wir 10 Tage im Desire Resort Cancun / Mexiko. Für alle, die gern Erotikurlaub im Desire Resort verbringen möchten, haben wir einen kleinen Reisebericht verfaßt.
Unsere Meinung nach stellt das Desire Resort alle für FKK-Freunde und auch Swinger interessante Destinationen in den Schatten. Ambiente und Service sind wirklich perfekt.
Ausschließlich an Paare richtet sich das Angebot dieses Resorts. Das Spektrum der Gäste reicht von reinen FKK-Anhängern über solche die Nudismus mit erotischen Erlebnissen verbinden wollen bis hin zu Swingern die täglich neue Paare zum Partnertausch suchen.
Wie in einem Pärchenclub gilt auch hier: Alles kann - nichts muß.

Anreise


Gebucht hatten wir Flüge und Hotel wieder bei Aphrodite-Travel.de .
Mit KLM ging es bis Amsterdam-Schiphol und von dort aus mit Martinair direkt nach Cancun - Martinair wegen der preiswerteren Flüge und des fast täglichen Flugangebotes nach Cancun. Während des Fluges hatten wir manchmal das Gefühl, wir haben Winterurlaub gebucht, denn die Flugroute führte sehr nördlich über Island, Grönland und Nordkanada hinweg.
Nach der Landung in Cancun ging es zur Imigration und danach zur Gepäck-Kontrolle. Da wir Comfort Class gebucht hatten und deshalb zu den ersten Fluggästen gehörten, die das Flugzeug verließen, ging alles recht zügig. Der bei unserer Buchung inclusive Transfer vom Airport Cancun ins Hotel klappte perfekt.
Wenn während der Fahrt ins Hotel plötzlich ein Schild 'Zona de vibradores' auftaucht, ist man noch nicht im Hotel, sondern es handelt sich um eine der in Mexiko üblichen Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung. Zufahrt zum Hotelgelände Etwa 15 km sind es bis zur ausgeschilderten Zufahrtsstraße ins Desire Resort. An der PEMEX-Tankstelle muß man links abbiegen und eine Zugangskontrolle passieren. Nach etwa 1.5 Kilometern und weiteren Maßnahmen zur Geschwindigkeits-reduzierung (Tope) ist das Desire Resort erreicht.





Hotel


Hauptgebäude mit Rezeption und Disco im Obergeschoß Der Check In erfolgte zügig bei einem Glas Champagner. Einer kurzen Einweisung zur Anlage folgte das Anlegen der für All-inclusive-Anlagen obligatorischen und für uns lästigen Bracelets. Wir ließen uns es sehr locker am Handgelenk anbringen und das erste was wir auf dem Zimmer taten war die sofortige Entledigung von diesem lästigen und auf Fotos störenden Plastikarmband. Wir brachten es am Umhängeband der Schlüsselkarte an und wurden nur danach gefragt, wenn wir nach Verlassen des Resorts die Zugangskontrolle an der Zufahrtsstraße passieren wollten. Bei Verlust sind 50 USD zu löhnen.
Eines der Häuser Wir hatten Garden View Zimmer gebucht. Diese sind völlig ausreichend, da nur zum Schlafen, Umziehen und zur Körperpflege benötigt. Die Ocean View Rooms sind zumindest im Erdgeschoß durch die Strandbetten in ihrer Meersicht eingeschränkt. Die exclusiven Jacuzzi-Suiten haben ebenfalls einen Nachteil - die hier Tag und Nacht laufenden Pumpen.
Die Garden View Zimmer sind ausreichend groß, ein Bad mit Wanne und Dusche gehört dazu. Unser Zimmer hatte Queen Size Betten, etwas breitere Betten wären besser. Fön, Bügeleisen und -brett, ein Safe, ein Einbauschrank und ein kleiner Glastisch mit 2 Stühlen ergänzten die Zimmerausstattung. Die Minibar wird täglich mit Wasser, Cola, Cola light und Bier aufgefüllt. Eine Klimaanlage sorgte für Abkühlung im Zimmer.

Die Hotelanlage befindet sich direkt am Karibikstrand der Riviera Maya nördlich des Fischerortes Puerto Morelos. Direkt grenzt kein anderes Hotel an das Resort. Etwa 150 m nördlich befindet sich ein kleineres Hotel und südlich wird in einiger Entfernung kräftig gebaut.
Krokodil in der Lagune hinter dem Hotel Landeinwärts erstreckt sich über mehrere Quadratkilometer ein recht krokodilhaltiger Mangrovenwald. Auch in der direkt hinter dem Hotel befindlichen Lagune tummeln sich einige der bis zu 2.5 Meter langen Tierchen. Schilder warnen vor den Crocodilos. Man sollte also hier ein Bad vermeiden, da es ja sein könnte, dass die Krokos noch nicht gefrühstückt haben.

Die verschiedenen Zimmer und Suiten sind in ca. 20 verschiedenen dem landestypischen Baustil angepaßten und mit einem yucatanischen Strohdach gedeckten Gebäuden mit bis zu 10 Wohneinheiten untergebracht.

Das Personal spricht englisch und natürlich spanisch. Ohne Englisch- oder Spanischkenntnisse ist keinerlei Kommunikation mit dem Personal und dem überwiegenden Teil der Gäste möglich.

Restaurants


Neben dem großen Buffetrestaurant 'El Arrecife', in welchem auch das Frühstück eingenommem wird, gibt es drei weitere Restaurants. Für keines der Restaurants ist eine Reservierung notwendig.
Am Abend sind die Restaurants von 18 bis 22 Uhr geöffnet.

-----

Im zentralen Restaurant EL ARRECIFE wird das Abbendessen in Buffetform gereicht. Teilweise werden Speisen direkt vor den Gästen zubereitet. Wir waren nur zu den Sonderevents 'Sea Food Buffet', 'Gala Buffet' und 'Steak Buffet' in diesem Restaurant. Das Angebot war jeweils gut, man hätte aber sicherlich noch etwas mehr daraus machen können.

Das internationale Restaurant IL PIACERE bietet eine hervorragende Küche und das passende Ambiete für ein stilvolles Abendessen. Die Karte führt verschiedene Appetizer, Salate, Suppen und Hauptspeisen auf (spanisch und englisch). Auch eine kostenpflichtige Alternativ-Karte wird dem Gast gereicht. Die umfangreiche Dessertkarte rundet das Angebot ab. Alkoholfreie Getränke, Bier und Hauswein sind inclusive, eine extra Weinkarte (kostenpflichtig) gibt es ebenfalls.
Das Restaurant-Interieur wurde in weiß gehalten und die Tische sind mit weißen halbtransparenten Vorhängen abgetrennt. Der Service im Restaurant ist dem gehobenen Speisenangebot angepaßt und nahezu perfekt.
Leider wissen einige der Gäste das Ambiete nicht zu schätzen und tauschen dort, trotz entsprechendem Dresscode, nicht in eleganter bzw. erotischer Garderobe (incl. langer Hosen bei den Männern) auf. Nach 19.30 Uhr füllt sich das Restaurant und mitunter wird es dann schon etwas lauter.
Die Speisen sind ansprechend gourmetmäßig angerichtet und von sehr guter Qualität. Bei längerem Aufenthalt läßt sich eine Wiederholung bei der Menüzusammenstellung nicht vermeiden.

Wer gern asiatisch speist, ist im SUKI gut aufgehoben. Neben Sushi enthält die Karte auch Fisch, Ente und Fleischgerichte. Die Qualität der Speisen ist sehr gut. Störend haben wir hier allerdings die Lautstärke bei voll besetztem Lokal empfunden.

Direkt am Pool befindet sich das TENTAZIONE. Hier werden mittags Snacks und verschiedene Gerichte in Buffetform und auch a la Card gereicht. Mittags wird um Bekleidung geboten, ein Tuch reicht. Die Damen erscheinen gern oben ohne, am Abend wird sportlich-elegante Kleidung erwartet.
Am Abend kann man hier ebenfalls essen. Nach Aussage verschiedener Gäste, die schon öfter im Desire waren, kann man sich abends dieses Restaurant sparen, was wir auch taten.

Bars

All inclusive beinhaltet hier auch ein reichhaltiges Getränkeangebot. Von alkoholfreien Getränken über Wein, Sekt und zahlreiche Cocktails gibt es auch eine große Auswahl an Whisky, Wodka, Rum und natürlich auch Tequila. Wer die genauen Sorten und Marken wissen will, findet diese auf der Homepage des Desire Resorts.

-----

MELANGE LOBBY BAR Die MELANGE LOBBY BAR hat rund um die Uhr geöffnet. In der Open Air Bar trifft man sich vor dem Abendessen, zu den verschiedenen Abend-Events und zu einem Absacker nach einem aufregenden Abend im Desire. Von 23 bis 4 Uhr kann man sich hier auch mit Pizza und Baguettes stärken.


NUDE JACUZZI LOUNGE BAR Die NUDE JACUZZI LOUNGE BAR erwarte von 13 bis 3 Uhr ihre Gäste. Direkt am Jacuzzi gelegen bietet sie auch von dort aus Zugang. Der Hot tub bietet offiziell 30 Personen Platz, es wurden aber auch schon mehr Leute hier gesichtet.


Im Eingangsbereich des Restaurants Il Piacere findet man die IL PIACERE COCKTAIL BAR. Hier werden verschiedene Aperetifs gereicht. Diese Bar hat genau wie das Restaurant von 18 bis 22 Uhr geöffnet.

Die COCONUT BAR befindet sich direkt am Strand. Hier kann man die gesamte Palette an alkoholfreien und alkoholischen Getränken von 10 bis 18 Uhr erhalten oder sich vom Strandservice direkt ans Strandbett bringen lassen. Etwa halbstündlich werden die Wünsche der Gäste entgegengenommen. Einfach herrlich.

Die L'ALTERNATIVE DISCO LOUNGE rundet das Bar-Angebot ab. In der sich über der Lobby befindlichen Disco befindet sich diese von 22 bis 2 Uhr geöffnete Bar.






 Nudists / Lifestylers
 Strand und Strandleben
 Sportmöglichkeiten
 Nachtleben
 Tipps