Reisebericht
Tipps zum Urlaub im Desire Resort



Unter dieser Rubrik findet Ihr eine Sammlung von Tipps, die Euch bei der Vorbereitung auf einen erlebnisreichen Aufenthalt im Desire helfen sollen.

Outfit


Die immer wieder aktuelle Frage: Was soll an Klamotten in den Koffer?
Das wichtigste überhaupt sind ausreichend möglichst knappe, transparente und sexy Sachen. Die Abende stehen jeweils unter einem bestimmten Motto (Costumes & Masks, Tropical & Sexy, Kinky & Heavenly white, Wild & wicked oder PJ's & Lingerie). Die genaue Aufstellung des Abendprogramms ist auf der Seite des Desire Resorts www.desirecancun.com/entertainment.asp zu finden.
Zum Abendessen ist bei den Damen elegant-sexy Garderobe gefragt und bei den Herren lange Hose und Hemd bzw. Shirt. Oft zieht man sich nach dem Abendessen nochmals um, um dann den weiteren Abend in aufregendem sexy Outfit zu verbringen.
Bei unseren Aufenthalt im März - also im mexikanischen Winter - war es auch nachts nie kühler als 20 Grad, am Tage lagen die Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad. Winterjacke, Schal und Handschuhe können also zu Hause bleiben.

Mücken und anderes Getier


Wenn dieser Mensch mit einem lärmenden und rauchenden Ungetüm zu sehen oder zu hören ist, sollte man schnellstens Fenster und Türen schließen. Fast täglich so gegen 17 Uhr taucht er zwischen den Bungalows auf und versprüht sein Mückentötolin. Die Viecher stechen aber am Abend trotzdem unbeirrt. Das einzige was wirklich half, war unser mitgebrachtes Autan. Ansonsten sind reichlich Ameisen unterwegs, aber das alles nur außerhalb der Zimmer.
Am Strand kommt manchmal ein ganzes Pelikan-Geschwader im Tiefflug entlanggebrettert, so daß man unwillkürlich den Kopf einzieht.
Im Meer haben wir keine Seeigel gesichtet. Deren Stacheln können ja bekanntlich sehr schmerzhaft und hartnäckig sein.

Hurrikane


Die Hurrikan-Saison geht in der Karibik von Juli bis Ende November. Das Resort gilt wegen seiner Lage direkt am Meer bei hier auf die Küste streffenden Hurrikanen als gefährdet. Der Hurrikan 'Wilma' verwüstete im Oktober 2005 das Hotel komplett. Große Teile des Strandes, der Bootssteg, die Mehrzahl der Palmen am Strand und zahlreiche Dächer der Bungalows fielen dem Tropensturm zum Opfer. Bilder aus jener Zeit kann man sich in einem Fotoalbum in der Lobby anschauen. Für den Fall der Fälle erfolgt eine Evakuierung in sicherer gelegene Hotels in Cancun.


Fazit


Das Desire Resort ist in seiner Kombination aus erstklassiger Clubanlage, exzellenten Speisen und dem hier ständig gegenwärtigen erotischen Flair momentan weltweit einzigartig.




 Nudists / Lifestylers
 Strand und Strandleben
 Sportmöglichkeiten
 Nachtleben
 Tipps