Reisebericht
Strand und Strandleben im Desire Resort



Das Hotel liegt direkt am wunderschönen Karibikstrand der Riviera Maya. Von keinem der Zimmer ist es weiter als 70 Meter bis zum Strand. Leider hat der Hurrikan 'Wilma' im Jahre 2005 viel vom ehemals schönen breiten Sandstrand genommen. Auch die meisten der Palmen im Strandbereich und der schöne überdachte Bootssteg sind dem Hurrikan zum Opfer gefallen.


Strand


Karibischer Traumstrand mit Strandbetten Der Strand ist leider nur noch 5 bis 8 Meter breit. Heller feiner Sandstrand und türkisblaues Meer lassen karibisches Traumfeeling aufkommen. Im Jahre 2007 wurde die bis dahin geringe Zahl der Strandbetten erheblich erweitert. Insgesamt gibt es jetzt 48 dieser 2*2 Meter großen zum Sonnenbad und zu erotischen Spielchen einladenden Betten. Einige davon sind allerdings für die Inhaber der exclusiven Passion Suites reserviert. Trotz der größeren Anzahl der Betten wurde am frühen Morgen ab 7 Uhr schon eifrig reserviert. Der Beach Consierge notierte dann die Reservierung und man mußte nur noch etwas Persönliches auf dem Strandbett hinterlassen. Bei voller Hotelbelegung und gutem Strandwetter hatte man ab 9 Uhr kaum noch eine Chance auf ein freies Strandbett. Es standen jedoch ausreichend Strandliegen (ohne Sonnenschirme) zur Verfügung.

Paradiesischer Ausblick Die Strandbetten bieten je nach Bauweise mehr oder wenig Sonnenschutz. Hier läßt sich der Tag genießen. Während der Öffnungszeiten der Coconut-Strandbar serviert das Strandpersonal regelmäßig alkoholfreie Getränke, Bier und auch die ganze Palette leckerer Cocktails. Der Beach Consierge verteilt zur leichteren Auswahl die Cocktail-Karte des Resorts. Der gesamte Service am Strand ist perfekt.
Durch das dem Strand etwa 700 Meter vorgelagerte Riff gibt es nur wenig Wellengang. Bis zum Riff wird das Wasse nicht tiefer als 2 bis 3 Meter. Seegras beeinträchtigt zeitweise das Badevergnügen etwas. Das Strandpersonal beseitigt angeschwemmtes Seegras schon am frühen Morgen und bei Bedarf mehrmals täglich.

Pool


Pool im Desire Resort Am großen Pool spielt sich ein großer Teil des Strandlebens ab. Zahlreiche bequeme Sonnenliegen stehen rund um den Pool zur Verfügung. Auch hier wird meist schon frühzeitig reserviert. Direkt neben dem Pool befindet sich eine Poolbar und auch die Towel station. Hier erhält man zwischen 8.30 und 18 Uhr die Pool-Handtücher und kann diese beliebig oft tauschen. Bei Verlust werden 25 USD fällig.
Im Poolbereich findet auch die Animation statt. Hier gibt es mitunter unter großem Gejohle mehr oder weniger lustige und mitunter auch erotisch angehauchte Spielchen. Zeitweise weicht die dezente Musikuntermalung dann auch lauterer Partymusik.


Jacuzzi


Jacuzzi Hier auf dem Dach des 10xx Gebäudes findet ein großer Teil des erotischen Geschehens statt. Der hot tub und die love beds laden geradezu zu dies bezüglichen Aktivitäten ein. Die etwas Verklemmteren ziehen die Vorhänge der Betten zu, die etwas freizügeren Paaren lassen anregende Einblicke zu. Zwei Paare passen bequem auf die Lustbetten, bei drei oder vier Paaren wird es etwas enger.
Sollte man während des Tages oder abends Lust auf Open-Air-Sex haben und diesen neben oder auch mit anderen Paaren ausleben wollten, geht man einfach auf die von unten nicht einsehbare Dachterrasse und macht es sich auf einem der 5 Lustliegen bequem. Reichlich Handtücher liegen bereit. Hier kann man dann nach Herzenlust schmusen, lecken, blasen, in verschiedene Stellungen bumsen oder einfach nur relaxen. Und das Ganze ohne aufdringliche Spanner.
Zwischendurch zum Relaxen in den Jacuzzi oder einen Drink an der Bar nehmen - so läßt sich das Leben genießen.




 Nudists / Lifestylers
 Strand und Strandleben
 Sportmöglichkeiten
 Nachtleben
 Tipps