Die frivole Seite von Cap d' Agde
- Am Rande bemerkt ... -
(Achtung, Spässle!) -



Die Klassifikation der Spanner:


Der Edelspanner
ist oft mit Goldkettchen versehen, masturbiert sportlich gekonnt und wäscht sich danach mit Wasser aus einer bereitstehenden Flasche die Hände.


Der Sonnencremspanner
verbraucht pro Tag eine Tube Sonnencreme als Schmiermittel.


Der Luftspanner
ist Pilot und versucht per Tiefflug möglich nahe der Uferlinie einen Blick vom Strandtreiben zu erhaschen.


Der Schnorchelspanner
nutzt das klare Wasser für Unterwasseran- und -einsichten.


Der Wanderspanner
durchstreift auffallend unauffällig, stetig um sich blickend, das Gelände, läßt sich dicht neben einem sexelnden Paar elegant nieder, legt im Hinuntergleiten unauffällig das Handtuch unter seinen Körper und verstaut seinen Rucksack neben sich.


Der Handtuchrutscher
Läßt sich in aussichtsreicher Position auf seinem Handtuch nieder und rutscht Stück für Stück mitsamt seinem Handtuch dem fummelnden Paar näher auf die Pelle.


Das Erdmännchen
Wer die possierlichen Erdmännchen einmal im Zoo als Wachposten auf einem Termitenhügel beobachtet hat, für den erübrigt sich eine weitere Beschreibung.


Das Modell 'Wackeldackel'
Pirscht sich durch die Beine der Spannertraube an, wedelt mit dem Dackelrute und stellt fest: zu spät gekommen.


Der Michelin-Man
Wälzt seinen kegelförmigen Körper bedächtig durch die Massen, bleibt stehen, grinst und prüft per Hand (mangels Sichtkontakt), ob noch alles steht, pumpt zwei- bis drei Mal nach und geht weiter.


Der Wochenend-Spanner
reist sonnabends mit Kind und Kegel an, schickt die Kinder zum Spielen, die Mutti in die Küche und verbringt den Nachmittag als Teilzeitspanner am Strand.


Der Schizophrene
wettert empört über die notgeilen Spanner, die über sein Handtuch latschen, springt fünf Minuten später auf und stürmt wichsend zur nächsten Spanner-Traube.


Das Spanner-Auslaufmodell
stolpert greisenhaft, sabbernd und mit lechzendem Blick nackt mit Socken und Sandalen durch die Massen.


Die Strandliegen-Spanner
liegen meist in Gruppen auf möglichst hohen Liegen (wegen der Übersicht) am Rande des Schweinchenstrandes und regen sich über das Treiben am Strand auf. Wer holländisch versteht, erfährt auch, worüber sie sich aufregen.




Geschäftsideen
für den Schweinchenstrand:


Vermietstation für Alu-Klappleitern
Besonders nachgefragt: das Drei-Stufen-Modell
Der besondere Service auch für den kleingewachsenen Spanner in der zweiten Reihe.
Geschäftsslogan: Freie Sicht für freie Spanner